Therapien

AkupunkturChiropraktik CranioSacrale TherapieOsteopathie Homöopathie
Colon-Hydro-TherapieOzon-Sauerstoff-KurInfusions-Kuren
Medizinische MassagenFussreflexzonen Massage


Die Colon-  Hydro-  Therapie 

  • Die Colon- Hydro- Therapie – ein wichtiger Beitrag in der Ganzheitsmedizin
  • Warum eine Darmreinigung wichtig ist
  • Was eine Colon- Hydro- Therapie bewirkt
  • Indikationen und Einsatzbereiche für eine Colon- Hydro-Therapie
  • Die Durchführung der Colon- Hydro- Therapie
  • Die Häufigkeit der Behandlungen

 

 

1. Die Colon- Hydro- Therapie – Ein wichtiger Beitrag in der Ganzheitsmedizin

 

Bei der Colon- Hydro- Therapie  handelt es sich um ein sanftes  Therapieverfahren der ganzheitlichen Naturheilkunde. Mittels vorgereinigtem und gefiltertem Wasser wird der Darm gespült und gesäubert, so dass es zu einer umfassenden Darmreinigung kommt. Da sich ca. 80% des körpereigenen Immunsystems im gesamten Darmtrakt befinden, kommt es neben einer Entgiftung des Darms auch zu einer positiven Wirkung auf die körpereigenen Abwehrkräfte. Wird also der Darm gereinigt, so führt dies zu einem Gleichgewicht des Immunsystems, allergische Prozesse können zurückgehen, angesammelte Schlackstoffe im Darm werden abgebaut und die Darmperistaltik aktiviert.

 

 

  • Warum eine Darmreinigung wichtig ist – Der Ausgleich ungesunder Lebens- und Essgewohnheiten

 

Ein gesunder Darm bietet die Grundlage für einen gesunden Körper, da nahezu alles was wir essen und trinken, über die Darmwand in die Blutbahn geschleust wird. Die Erfahrung lehrt jedoch, dass es heutzutage fast keinen Menschen mehr mit einer idealen Darmfunktion gibt. Da unsere Ernährung in den meisten Fällen ballaststoffarm, viel zu fett- und zuckerhaltig ist und die Nahrung oftmals sterilisiert wird, sammeln sich mit der Zeit u.a. krankmachende Stoffe wie Stuhl mit Fäulnis- und Gärungsstoffen, Schleimhautresten, Chemikalien von Medikamenteneinnahmen sowie unerwünschte Darmpilze an, die eine Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft mit den Bakterien des Darms verursachen. Gerade Fertigprodukte mit Zusätzen von Farb- und Konservierungsstoffen bzw. Geschmacksverbesserer können Ablagerungen und Verschlackungen entstehen lassen. Folge ist eine dauerhafte Ablagerung von Giftstoffen, die anhand von Gärungs- und Fäulnisprozessen in Gang gebracht werden.

Hinzu kommen unsere Essgewohnheiten: Wir essen zu schnell, in kurzer Zeit viel zu viel auf einmal und kauen dabei zu wenig. Zudem essen wir häufig zur falschen Tageszeit. Auch Bewegungsmangel ist eine der häufigsten Ursachen für vermehrte Ablagerungen und Trägheit im Darm.

Die Folge sind Müdigkeit, Vitalitätsverlust, Konzentrationsstörungen, aber auch erhöhte Infektanfälligkeit aufgrund der verminderten Abwehrtätigkeit.

  

  • Was eine Colon-  Hydro- Therapie bewirkt

 

Eine Colon- Hydro- Therapie ist mehr als nur eine Säuberung des Darmes. Sie entfernt auf wirksame und schonende Weise Schlacken und Verkrustungen aus der Darmwand. Ebenso beseitigt sie Ablagerungen, Fäulnisstoffe und Pilze von der Oberfläche der Darmschleimhaut. Bei gleichzeitiger unterstützender Ernährung kann es sogar gelingen, die Neigung zu Darmmykosen zu beseitigen. 

Die Darmentgiftung bewirkt auch eine Reinigung der Lymphgefäße im Bauch und Becken und bringt so die körpereigene Abwehr wieder in Schwung. Allergien und Hautunreinigungen werden harmonisiert.

Nur eine intakte Darmschleimhaut ist in der Lage Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aufzunehmen, zu verarbeiten und dem Blutsystem zur Ernährung der Organe weiterzuleiten. Insofern ist eine Colon- Hydro- Therapie zum einen präventiv aber auch zur Unterstützung von Fastenkuren immer eine gute Ergänzung. 

 

 

  • Indikationen und Einsatzbereiche für eine Colon-  Hydro- Therapie

 

Die Colon- Hydro- Therapie hat sich bei folgenden lokalen Krankheitsbildern sehr günstig ausgewirkt:

 

    • Obstipation (Verstopfung)
    • Blähungen
    • Diarrhoe (Durchfall)
    • Divertikulose (Ausstülpung der Darmwand)
    • Dermatosen (Hautkrankheiten)
    • Parasiteninfektion
    • Intestinalmycosen (Darmpilze)
    • Reizdarmsyndrom

 

Eine weitere Indikationsgruppe für die Colon- Hydro- Therapie stellen die Auswirkungen einer Autointoxikation (Selbstvergiftung durch Stoffwechselerzeugnisse des eigenen Körpers) des Darms dar:

 

    • Allergische Erkrankungen
    • Abwehrschwäche
    • Kopfschmerzen/ Migräne
    • Rheuma
    • Asthma bronchiale
    • Hypo- und Hypertonie (niedriger und hoher Blutdruck)
    • Depressionen/ Müdigkeit/ Konzentrationsstörungen
    • Infektanfälligkeit
    • Chronische Prostatitis

 

  • Die Durchführung der Colon-  Hydro-  Therapie

 

Der Patient liegt bequem in Rückenlage auf einer Behandlungsliege. In den Darmausgang wird ein Kunststoffröhrchen (Einwegmaterial) eingeführt. Elastische Kunststoffschläuche werden an das Colon- Hydro- Therapie- Gerät angeschlossen. Nun wird gereinigtes und temperiertes Wasser in den Dickdarm geleitet. Über das Behandlungsgerät werden die Wasserzufuhrmenge, die Wassertemperatur und die Fließgeschwindigkeit des Wassers reguliert, so dass das Wasser langsam in den Darm sickert. Ein Manometer zeigt den Druck des zugeführten Wassers an, er entspricht dem Druckanstieg im Darm. Über das geschlossene Kunststoffschlauchsystem fließt das Wasser mit samt des gelösten Darminhaltes über einen Abflussschlauch ab. Durch das Sichtfenster kann man mit verfolgen, welche verkrusteten und unverdauten Substanzen zu Tage gefördert werden.

 

Während der gesamten Behandlung wird eine sanfte Massage des Bauches durch den Therapeuten durchgeführt. Die Massage unterstützt das Lösen von festgeklebten Ablagerungen am Darm und fördert zusätzlich die natürliche Darmbewegung.  

 

 

  • Die Häufigkeit der Behandlungen

 

Die Dauer der Therapie hängt von der Menge der im Darm vorhandener Gase und Schlacken ab. Wird das Ziel, den Darm von seinen schlackigen Altlasten zu sanieren, ernsthaft verfolgt, wird der Entgiftungsprozess erfahrungsgemäß 12-14 Behandlungen in Anspruch nehmen. 

Ältere Patienten mit Übergewicht können auch 18- 20 Darmspülungen benötigen.

Zur Unterstützung von Fastenkuren werden 2- 3 Behandlungen empfohlen. 

 

 

 

 

Stand: 20.09.2008

Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Herrmann Apparatebau GmbH, Dieselstr. 8,

63839 Kleinwallstadt





    Gaißacher Str. 18, 81371 München
    Tel.: 089 / 26 94 93 96, Fax: 089 / 54 34 96 58
    eMail: info@praxisgoetz.de | Impressum